Therapeutische Wohngruppen am Standort Meisenheim

Haus an der Schaukel

Der Aufenthalt in dieser intensiv betreuten Wohngemeinschaft ist zeitlich begrenzt. Neben Wohnzimmer und Wohnküche als Zentrum des gemeinschaftlichen Lebens sind im Haus an der Schaukel neun Einzelzimmer und ein Appartment vorhanden. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden auf der Grundlage eines systemischen Ansatzes verhaltenstherapeutisch nach individuell ausgerichteten Konzepten betreut. Ziele der Arbeit sind Entwicklung von Handlungsalternativen, der Aufbau positiver Verhaltensweisen sowie der Verzicht auf fremd- und autoaggressives Verhalten. Grenzen und Regeln gehören ebenso zum Gruppenalltag wie Freiräume und verlässliche, kontinuierliche Beziehungen.

Nachtigallenweg

Im Nachtigallenweg leben Menschen mit leichten geistigen Behinderungen an der Grenze zur Lernbehinderung und besonderen Verhaltensauffälligkeiten. Die beiden Häuser im Nachtigallenweg liegen an der Schnittstelle zwischen der Stadt Meisenheim und dem Gelände des Bodelschwingh Zentrums. Die Wohngemeinschaften bieten somit günstige Voraussetzungen zum Aufbau neuer Kontakte verbunden mit der Sicherheit, auf vorhandene Strukturen der Einrichtung zurückgreifen zu können. Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen im Haus Nachtigallenweg wieder den Zugang zu sich selbst und ihrer Umgebung finden, eine eigenverantwortliche und möglichst selbstständige Freizeitgestaltung führen, in die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen eingegliedert werden und in das Gemeinwesen reintegriert werden.

Ihr Ansprechpartner

Friedhelm Kunz
Leitung Stabsabteilung Beratung und Koordination

Ringstraße 60
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-3096
Fax: 0671/605-3095

  Kontakt

Ihr Kontakt

Manuela Metzger
Leitung Wohnen

Bodelschwingh Zentrum
Talweg 10
55590 Meisenheim

Tel.: 06753/10-310
Fax: 06753/10-286

  Kontakt

  Anfahrt