Wirbelsäulenchirurgie

Wirbelsäulenerkrankungen sind häufig, vielfältig und oft auch chronisch. Meistens führen sie zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, welche die Lebensqualität und die Mobilität entscheidend beeinträchtigen. Für Menschen, die sich damit quälen, ist das Team der Abteilung Wirbelsäulenchirurgie eine fachkundige Anlaufstelle.

Das Leistungsspektrum der Abteilung umfasst die intensive Spritzentherapie (Infiltrationstherapie) sowie die gesamte operative Wirbelsäulenchirurgie von der oberen Halswirbelsäule bis zum Becken. Während des stationären Aufenthaltes werden Sie durch ein spezialisiertes Team aus Ärzten, Physio- und Ergotherapeuten sowie Kranken- und Gesundheitspflegern betreut, um Ihre akuten als auch chronischen Wirbelsäulenbeschwerden zu behandeln.

Die Infiltrationen werden im eigens eingerichteten Eingriffsraum durchgeführt. Dabei wird ein Röntgengerät verwendet, das mit geringer Strahlung ein hohes Maß an Sicherheit garantiert. Operativ können wir auf ein intraoperatives Navigationssystem, ein hochmodernes OP-Mikroskop sowie neueste Implantat-Technologien zurückgreifen.

Für die individuelle Diagnostik stehen Röntgen, CT und MRT rund um die Uhr zur Verfügung. (Link zur Radiologie). Eine enge Zusammenarbeit mit den Kollegen am Standort Kirn trägt ebenfalls zu einem reibungslosen Ablauf der Patientenversorgung zu.

„In der Wirbelsäulenchirurgie entwickeln wir mit unseren Patienten ein eigens auf ihre Lebenssituation zugeschnittenes Therapiekonzept. Das schließt eine wirksame Schmerzbekämpfung ebenso ein wie die Möglichkeit einer Operation und gezielten Mobilisierung.“
Dr. med. Nils Irmscher, Leitender Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie

Die Wirbelsäule stützt unseren Körper und hält ihn im Zentrum aufrecht. Die sensiblen Bandscheiben und die ineinandergreifenden, kleinen Wirbel haben im Alltag eine große Last zu stemmen. Eine Therapie setzt erfahrene Hände und eine schonende Behandlung voraus. Bevor wir eine Operation in Erwägung ziehen, möchten wir vorher in Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen, etwa Schmerztherapie oder Physiotherapie, alle nichtoperativen Möglichkeiten ausloten.

Erst wenn alle anderen Therapieformen ausgeschlossen sind, führen wir eine Operation durch. Nutzen Sie die Gelegenheit sich telefonisch oder per E-Mail umfangreich zu informieren.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Thomas Hallbauer
Chefarzt Orthopädische Klinik II und Wirbelsäulenzentrum

Diakonie Krankenhaus - Bad Kreuznach
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2982
Fax: 0671/605-2983

  Kontakt

  Anfahrt

Ihr Kontakt


Sekretariat Wirbelsäulenchirurgie

Diakonie Krankenhaus - Bad Kreuznach
Ringstraße 64
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-2982
Fax: 0671/605-2983

  Anfahrt