Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Ausbildung Gesundheits- und Kinder-Krankenpflege

Ausbildungsinhalte und -struktur

Wie in der Gesundheits- und Krankenpflege gehören die Planung und Durchführung eigenverantwortlicher Pflege von Menschen in jedem Lebensalter, die Betreuung und Beratung von pflegebedürftigen Menschen, die Durchführung von ärztlich veranlassten Maßnahmen sowie die Assistenz bei ärztlichen Untersuchungen und Eingriffen schon in der Ausbildung zu Ihren Tätigkeiten.
Sie betreuen und versorgen hauptsächlich kranke und pflegebedürftige Säuglinge, Kinder und Jugendliche. Insbesondere sind Sie auch für die Unterstützung und Beratung der Eltern und Bezugspersonen zuständig.
Um die Versorgung der Patienten im Krankenhaus kontinuierlich zu gewährleisten sind auch hier Unterrichts-, Praxis- und Urlaubszeiten vorgegeben.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst wie in der Gesundheits- und Krankenpflege mindestens 2500 Stunden in Schicht- und Wochenenddiensten. Auch hier wird die praktische Ausbildung in jedem Bereich von qualifizierten Praxisanleitern/-innen, Mentoren/-innen und examinierten Pflegekräften unterstützt.
 

„Ich habe mich für eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin entschieden, weil ich den Menschen und seine Gesundheit durch meine Arbeit in den Mittelpunkt stellen möchte. Werte und professionelles Wissen sollen so im Einklang für eine kompetente und auf die Bedürfnisse des Patienten ausgerichtete optimale Pflege stehen“
Johanna Mueller
Johanna Müller
Einsatzgebiete in der Praxis
Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach

Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach

Haupteinsatzort ist das Diakonie Krankenhaus in Bad Kreuznach mit Einsätzen im Kinder- und im Erwachsenenbereich (diese sind eventuell auch am Standort Kirn zu absolvieren).
Einsatzgebiete im Krankenhaus sind:

Weitere Einsatzgebiete

Weitere Einsatzgebiete

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst mindestens 2100 Stunden und findet zum Großteil gemeinsam mit der Gesundheits- und Krankenpflege statt. 

Anhand von Pflegesituationen und Fallbeispielen werden gemeinsam Inhalte aus Pflege- und Bezugswissenschaften erarbeitet.

Ausbildungsvergütung

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung variiert je nach aktuellem Tarifvertrag, im 1. Jahr circa 1.020 Euro, im 2. Jahr circa 1.100 Euro und im 3. Jahr circa 1.220 Euro.

Abschluss

Abschluss

Staatliche Prüfung (schriftlich, praktisch, mündlich). Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Studium an einer Hochschule für angewandte Wissenschaft in Rheinland-Pfalz.

Wohnmöglichkeiten

Wohnmöglichkeiten

Sie haben die Möglichkeit ein Zimmer im Personalwohnheim zu mieten. Um möglichst vielen Bewerber/-innen diese Chance zu bieten, vergeben wir ausschließlich Doppelzimmer.

Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildung

Zur Wissens- und Qualifikationserweiterung können Pflegekräfte nach der Ausbildung an Fort- und Weiterbildungen teilnehmen oder ein Studium (Pflegepädagogik, Pflegemanagement oder Pflegewissenschaft) absolvieren.

Ausbildungsbeginn: Jeweils am 1. Oktober 

Günstige Bewerbungszeiten: Ab Herbst des Vorjahres

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Ansprechpartnerin

Sandy Ott, M.A.
Schulleitung

Schulen für Gesundheits- und Pflegeberufe
Ringstraße 65
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/605-3270
Fax: 0671/605-3222

  Kontakt

  Anfahrt