Saarbrücken | Gabi Klees singt für "Kultur im Hospiz"

Am Samstag, 15. September, um 15 Uhr, findet im Paul Marien Hospiz Saarbrücken, Großherzog-Friedrich-Str. 44, ein Konzert der Veranstaltungsreihe „Kultur im Hospiz“ statt.

Die saarländische Musikantin und Liedermacherin Gabi Klees ist zu Gast und interpretiert sowohl internationale als auch deutschsprachige Lieder.

Man kennt sie als Mitglied der Band „Les Femmes Mystiques“. Dabei blickt die Sängerin auch als Solokünstlerin auf eine bewegte Karriere zurück: Als Studentin fand sie Zugang zur Liedermacherszene und stand bei Friedens- und Umweltveranstaltungen auf der Bühne. Zusammen mit Hanne Hiob, der bereits verstorbenen Tochter von Berthold Brecht, trat sie während einer Tournee durch Deutschland mit ihrem Programm „Nun lebet wohl und werdet Kämpfer- Lieder und Texte gegen das Vergessen“ auf.

Die Veranstaltung ist öffentlich und Besucher sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Spenden im Rahmen der Veranstaltungen werden zur Finanzierung des Projektes „Kultur im Hospiz“ und der ehrenamtlichen Arbeit verwendet.

Engagierte Künstler gesucht

Das Paul Marien Hospiz bietet interessierten Bewohnerinnen und Bewohnern, Bürgerinnen und Bürgern eine besondere Form der kulturellen Teilhabe. In regelmäßigen Abständen werden künstlerische Darbietungen angeboten. Künstlerinnen und Künstler, die sich für das Projekt „Kultur im Hospiz“ engagieren möchten, können sich an Ute Seibert, Leiterin des Hospizes wenden: Telefon 0681/3886-600.